Follow us on facebook! Join us on youtube! RSS feed
Judit Varga
NEWS CONTACT BIOGRAPHY & DISCOGRAPHY MUSIC SAMPLES GALLERY PRESS & LINKS

Judit Varga: The Life für Gesang

auf der aNOther Festival

Wien Konzerthaus/brut

27. Okt. 2012

Kaoko Amano - Gesang

Judit Varga - performance

Link: http://www.anotherfestival.org/

Working on "...denn alles Fleisch, es ist wie Grass..."

„In memoriam Gyöngyössy Zoltán” für grosses Orchester World Premiere: 2012. október 10., 19:30 Budapest, Olasz Kultúrintézet MAV Symphonische Orchester Dirigent: Tihanyi László

Link: http://www.filharmoniabp.hu/mav_szimfonikus_zenekar

Auftragskomposition Ensemble Modern

Judit Varga arbeitet im Sommer 2012 auf einem Auftragswerk für Ensemble Modern im Rahmen von einem mehrstufigen Projekt „Woher? Wohin? – Mythen, Nation, Identitäten“, das vom Goethe-Institut (Mittelosteuropa) initiiert und gemeinsam mit dem Ensemble Modern und Unterstützung der BHF-BANK-Stiftung realisiert wurde. In einem mehrstufigen Prozess wurden 28 junge Komponisten und Komponistinnen aus Estland, Lettland, Litauen, Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn, Slowenien und der Slowakei auf Empfehlung von prominenten Kennern der jeweiligen Musikszene ausgewählt und zu einem Workshop im Mai 2011 zum Ensemble Modern nach Frankfurt eingeladen. Die daraufhin von den Komponisten in einem Bewerbungsverfahren eingereichten individuellen Projektskizzen wurden Grundlage für eine Juryauswahl und führten zur Vergabe von acht Kompositionsaufträgen. Diese Neukompositionen werden im Rahmen von „musica viva“ im Dezember 2012 in München uraufgeführt und sind anschließend in Frankfurt, Berlin und Budapest sowie in Warschau, Riga und Prag zu erleben.

Link: http://www.ensemble-modern.com/de/projekte/landschaft_mit_entfernten_verwandten

...alles Fleisch... für grosses Orchester

wurde am 10.10. 2012 in Budapest von MAV Symphonische Orchester unter der Leitung von László Tihanyi urafugeführt.

Link: http://www.filharmoniabp.hu/mav_szimfonikus_zenekar

Judit Varga ist Finalistin des Crossover Composition Award 2012

Großes Finale des Crossover Composition Award 2012 Komposition aus aller Welt im Wettbewerb – Sie entscheiden, wer gewinnt! Am 21. September 2012 findet das Finale des CCA statt. Bei diesem Kompositionswettbewerb wurden neue Stücke für zwei Violinen gesucht, die den Zuhörer emotional mitreissen, ihn vom Sitz springen lassen sollten. Erlaubt war, was gut klingt: Die Komponisten durften an Rock, Pop, Jazz, Tango, Klassik etc. anlehnen oder ganz frei versuchen, die Ohren und Herzen zu erreichen. Nur sechs Kompositionen werden für die Endrunde zugelassen und dort müssen sich die neuen Stücke erst noch beweisen: Die Werke werden uraufgeführt und das Publikum entscheidet über die Platzierung. Nur wer die höchste Stimmenzahl erreicht, gewinnt den mit 3000€ dotieren 1. Preis.

Link: http://www.crossover-composition-award.com/en/